Osterblitzer

Heute, zum Ostermontag, haben sie dreimal versucht mich zu blitzen.

Das erste Mal standen sie in Weida auf der B175 mit der Laserpistole in der Einfahrt des kleinen Autohändlers vor der Tankstelle.

Den zweiten Versuch machten Sie auf der A4 bei Chemnitz, kurz hinter der Abfahrt Chemnitz-Mitte zum Chemnitz-Center. Vor dem Eisenbahnviadukt überquert noch eine Straße die Autobahn und dort parkte rechts auf der Brücke ein Auto. Das fand ich schonmal ungewöhnlich und sofort ging mein Blick abwärts zur Leitplanke. Und siehe da, hinter der Brücke und noch vor dem Pfeiler des Eisenbahnviadukts standen hinter der Leitplanke die Blitzer. Unwillkürlich ging ich sofort auf die Bremse und der Blick auf den Tacho zeigte 100 km/h – also genau die zulässige Geschwindigkeit. Geblitzt hat es nicht, aber vielleicht habe ich es auch nur nicht gesehen. Warten wir mal die Post ab.

Der dritte Versuch war dann auf der B169 in Arnsdorf. In einer leichten Senke standen die Blitzer ziemlich weit von der Straße weg, ganz niedrig im Gras. Wiedermal fast unsichtbar, wenn man die Stelle nicht kennt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Blitzer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s