Stellenangebot abgelehnt

Leider musste ich das Stellenangebot eines Autohauses in einer Facebook-Gruppe ablehnen:

Sehr geehrter Herr W* (Name geändert),

Vielen Dank für Ihr Jobangebot vom heutigen Tage.

Mit Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, daß Ihr Angebot bei mir leider keine Berücksichtigung finden konnte. Auf Grund der Vielzahl der eingegangen Angebote wurden bereits andere Anbieter zu einem Vorstellungstermin eingeladen.

Falls aber einer der Anbieter der ersten Runde von seinem Angebot zurücktreten sollte, besteht die Möglichkeit daß Sie in einem zweiten Auswahlverfahren dennoch berücksichtigt werden. Für diesen Fall kann ich ihnen schon schon jetzt einen Platz mit der Nummer 12 auf der Warteliste zuweisen.

Bitte sehen Sie derweil von telefonischen Anfragen ab.

Falls Sie Ihr Angebot im Bereich „Aufgaben“ noch einmal nach unten und im Bereich „Wir bieten Dir“ nach oben korrigieren möchten, kontaktieren Sie mich bitte über die bereits etablierten Kommunikationswege – Veröffentlichung in Tageszeitungen, in Facebook-Gruppen und gern auch persönlich.

Ihr Stellenangebot erhalten Sie zu Ihrer weiteren Verfügung zurück.

Ich danke Ihnen für das mir entgegengebrachte Interesse und wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichem Gruß

HerrStrudel

siehe auch: Absage? Abgelehnt!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s