Apropos Wählen gehen

Ingo Schulze antwortet auf die Frage, was er wählen wird:
“Unsere Gesellschaft hat vor allem ein Gerechtigkeitsproblem. […] Wahlen allein machen noch keine Demokratie, aber in meinen Augen liegt in ihnen immer noch die Möglichkeit verborgen, etwas zu verändern.

Seiner Wahlempfehlung kann man sich anschließen oder nicht. Aber seine Diagnose ist richtig. Wir haben im Moment vor allem anderen ein Gerechtigkeitsproblem. Und wir haben – auch mit dieser Wahl – die Chance, daran etwas zu ändern. Welche Partei würde an der eklatanten Ungerechtigkeit wahrscheinlich etwas ändern? Mit dieser Frage im Herzen sollte man in die Wahlkabine treten und den Stift ansetzen.
[Thüringer Blogzentrale: Bundestagswahl in Thüringen]

Und genau dem möchte auch ich mich anschließen: Welche Partei würde an der eklatanten Ungerechtigkeit wahrscheinlich etwas ändern? Mit dieser Frage im Herzen sollte man in die Wahlkabine treten und den Stift ansetzen!

Übrigens sagte Fefe neulich: Gysi hat im Bundestag mal wieder eine ordentliche Rede gehalten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Privates abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s