1 Brief zu 90 Cent

Ich wollte einen einfachen Brief mit der der Deutschen Post verschicken. Ich stand draußen am Briefmarkenautomat und kramte im Portemonnaie nach 58 Cent, fand aber nur 49. Ein 1-Euro-Stück und ein 2-Euro-Stück hatte ich noch zur Auswahl, aber der Briefmarkenautomat wechselt nicht sondern er gibt das Restgeld in Briefmarken aus. Aber was will ich bitteschön mit einer 42 Cent Marke? Also dann doch lieber reingehen ins Postamt in die Filiale, ewig an der Schlange anstehen und warten bis alle ihre Postbankgeschäfte abgeschlossen haben und ihre eBay- und Zalando-Retourpakete abgegeben haben.

Endlich am Schalter angekommen, nahm die Postlerin sehr genau mit meinem Brief. Erst auf die Waage gelegt, dann durch diese Größen-Schablone und schließlich stellte sie fest: 90 Cent. Ich war etwas verwirrt und fragte extra nochmal nach: hä? 90 Cent? Wieso 90 Cent??? Mein Brief würde über 20 Gramm wiegen, sie legte den Brief extra erneut auf die Waage und bestätigte mir: 25 Gramm. Da kostet ein einfacher Brief halt eben 90 Cent.

Na gut, dann eben 90 Cent statt 58 Cent. Hätte ich mal bloß lieber die Marke am Automaten gekauft und den Brief dann einfach in den Briefkasten geworfen. Dann hätte da kein Hahn mehr danach gekräht.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Privates veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s