Naturcamping Jena

Seit gut zwei Wochen hat der General auf dem Campus Ernst-Abbe-Platz sein Zelt aufgeschlagen. Erst neben dem großen Tipi und dann noch ein paar Tage nachdem das Tipi schon wieder abgebaut wurde. Tagsüber schien der General in seinem Zelt seinen Rausch auszuschlafen. Aber gelegentlich sah man ihn auch, wie gewohnt, die Passanten und Studenten anpöbeln und anzuschnorren.

Seit das Ordnungsamt letzten Freitag sein Zelt vom Campus räumen lassen wollte, steht es nun jetzt auf dem Grünstreifen neben der Goethegalerie.

image

Heute Morgen saß er an der Straßenbahnhaltestelle. Zuerst hatte ich ihn gar nicht gleich erkannt. Sein Gesicht zierten zwei große Veilchen und ein blutunterlaufenes Auge.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Instagram, Privates abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s