Standorterkundung für die Sprengung der Schornsteine des HKW Gera Süd

Heute habe ich mal die möglichen Standpunkte erkundet, von denen aus man am Sonntag, 19.02.2006, die Sprengung der Schornsteine der Heizkraftwerk Gera Süd gut beobachten kann. Ich bin mal nur von den öffentlich zugänglichen Orten ausgegangen.
Ich werde wohl zum Netto in der Reichsstrße fahren und wenn es dort doch zuviele Leute werden, eben etwas weiter weg zum Südbahnhof. Schließlich werden 5.000 bis 10.000 Schaulustige erwartet.

Südbahnhof Einfahrt zum Güterbahnhof beim Südbahnhof
hinter Modedruck
Parkplätze: sehr viele
Platz: viel Platz, Erd- und Steinhaufen auf die man noch klettern kann
Netto Reichsstraße Nettomarkt Reichsstraße
Parkplätze: viele
Platz: viel Platz, möglicherweise kann man noch auf hohe Erdhügel klettern (wenn die nicht abgesperrt sind)
Schraps Fleischerei Schraps am Wintergarten
Parkplätze: eigentlich gar keine (oder unter der Ochsenbrücke, 3 min)
Platz: gute Sicht nur für ganz wenige Leute (wenn nicht abgesperrt ist)
unter der Ochsenbrücke Unter der Ochsenbrücke
(da wo die Stadtbahnlinie 1 von der Reichsstraße abgeht – aber da wird wohl abgesperrt sein, wird man wohl gar nicht hinkommen)
Parkplätze: gar keine (oder unter der Ochsenbrücke, 3 min)
Platz: viel und sehr gute Sicht, aber wahrscheinlich abgesperrt
auf der Ochsenbrücke Auf der Ochsenbrücke
(gleich hinter dem ersten Haus)
Parkplätze: unter der Ochsenbrücke, 1 min
Platz: mäßig, kommt drauf an, wo abgesperrt wird, wahrscheinlich wird man aber wohl gar nicht dort hin kommen
Voigtlandstraße / Arminiusstraße / Elsterufer Kreuzung Voigtlandstraße/Arminiusstraße/ Am Elsterufer
Parkplätze: wenige, im Wohngebiet
Platz: Platz für viele Leute
Robert-Blum-Straße Robert-Blum-Straße
Parkplätze: sehr wenige
Platz: nur wenige Plätze mit guter Sicht
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Standorterkundung für die Sprengung der Schornsteine des HKW Gera Süd

  1. www.strudel.de.vu schreibt:

    Heute, am 19.02.2006, wurden die zwei 120 Meter hohen Schornsteine des Geraer Heizkraftwerk Süd mit 120 Kilo Sprengstoff weggesprengt.

    Es war gut, daß ich vorher schon wusste, wo wir hinwollten und wo man am besten parken kann, weil wirklich viele Sch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.