Fotografierverbot bei IKEA

Im Inneren des IKEA darf nicht fotografiert werden. Darauf weist ein nicht zu übersehendes Schild an der Eingangstür hin. Ob IKEA selbst diese Regelung einhält und auch seinerseit die Kunden nicht filmt oder fotografiert konnte ich jedoch nicht herausfinden. Zumindest habe ich bei meinem Schnelldurchgang keine Kameras bemerkt. Aber dafür habe ich mal in einem Fernsehbericht gesehen, daß manchmal ein „IKEA-Trendforscher“ unauffällig hinter manchen Leuten herschlendert und genau notiert was begutachtet wurde, wie lange man sich dafür Zeit genommen hat und was dann anschließend gekauft wurde. Natürlich wird man auch in diesem Falle der persönlichen Überwachung nicht gefragt, ob man damit einverstanden ist, daß da ein Kundenprofil angelegt wird.

Dieser Beitrag wurde unter Überwachung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.